Mountain4Life verbindet

Mountain4Life verbindet – Freundschaften entstehen
Mountain4Life verbindet – Freundschaften entstehen
Mountain4Life verbindet – Freundschaften entstehen

Mountain4Life verbindet – Freundschaften entstehen

Hallo, ich bin Anni, 34 jung, komme ursprünglich aus Deutschland und lebe nun schon seit 14 Jahren in der schönen Schweiz.

Durch einen Zufall bin ich letztes Jahr auf Mountain4Life gestossen. Für mich klang das ganze sehr spannend. Die Leidenschaft des Wanderns und gleichzeitig gemeinnützig tätig sein: ,,Bingo“. Genau mein Ding. Ich liess mir etwas Zeit, befasste mich mit der ganzen Thematik und nahm am ersten Zoom Event teil. Ich war überrascht, wie locker das Ganze ablief. Phipu & Ylenia erläuterten ihr Projekt und was es alles beinhaltet. Ich war begeistert. Einige Wochen vergingen und so lernte ich im Laufe der Zeit immer mehr neue Leute kennen, die ebenfalls bei Mountain4Life Member waren und die gleiche Liebe zu den Bergen teilten wie ich. Durch den Instagram Repost – Kanal kam ich in Kontakt mit Jenny, sie wohnt nur einen Ort weiter und so verabredeten wir uns zu einer Winterwanderung. Da das Alpstein ganz in unsere Nähe ist, war es der perfekte Ausgangspunkt. Wir starteten von Lehmen aus, Richtung Schwägalp. Es führte ein präparierter Schneeschuh Trail durch den verschneiten Wald. Traumhaft, wenn der Schnee so locker auf den Bäumen liegt. Es war an diesem Tag recht kalt und so liefen wir im Gleichschritt in Begleitung von Jennys Hund Steele und unterhielten uns über Gott und die Welt. Auf der rechten Seite des Weges sah man den Kronberg und auf der linken Seite die Ebenalp, ein grossartiges Bergpanorama. Nach einer kurzen Teepause an einer kleinen Waldhütte, entschieden wir uns, einen Abstecher zum Leuenfall zu machen. Ich muss gestehen, ich war noch nie dort, obwohl ich das Alpstein schon rauf und runter gelaufen war. Ein wunderschöner Ort. Absolut einzigartige Natur. Es war ein schöner Abschluss der Wanderung. Nach knapp 4 Stunden erreichten wir wieder das Auto und waren recht müde. Was soll ich sagen, es hat sich definitiv gelohnt.

Ich habe über die Jahre feststellen müssen, dass es gar nicht so einfach ist, neue Leute kennenzulernen und zusammen die Natur unsicher zu machen. Mountain4Life bietet nebst gemeinnützigem Part auch hier genau die richtige Plattform dafür. Ich hoffe, es ergeben sich viele weitere schöne Touren mit Jenny und den anderen Membern von Mountain4Life. In diesem Sinne bleibt gesund und bis bald.

Eure Anni

Werde ein Teil von Mountain4Life

Registriere dich noch heute bei uns und werde Teil der Mountain4Life Familie, wir freuen uns auf Dich!
Jetzt spenden