Mountain4Life

Interview mit Member Anni

Warum bin ich bei Mountain4Life?
Wenn ich an meine Kindheit zurückdenke, haben mich Berge schon immer sehr fasziniert. Vor 17 Jahren hat es mich dann beruflich in die Schweiz verschlagen, in mitten der Glaner Alpen und so war der Meilenstein für die Leidenschaft zum Berg gelegt. 😊

Bei Mountain4Life bin ich nun seit Ende 2020 dabei. Ich habe neue Freunde gefunden und unbezahlbare Momente in den Bergen erlebt. Etwas Gutes tun und gleichzeitig seinem Hobby nachgehen ist etwas Großartiges.

Auf was freust du dich am meisten beim Höhenmeter-Projekt 2022?
Wie das Jahr zuvor wird es ein spannender Sommer, mit vielen Erlebnissen. Die Stiftung Sternschuppe zu unterstützen liegt mir besonders am Herzen. Wir können mit unseren gesammelten Spenden durch das Höhenmeter-Projekt Herzenswünsche erfüllen, die vielleicht nie möglich wären. Einmal mehr für alle Seiten ein Gewinn.

Deine persönliche Wanderempfehlung?
Letztes Jahr bin ich mit ein paar anderen Member auf die Forno Hütte im Maloja Gebiet gewandert. Diese Gegend hat bei mir sehr viel schöne Erinnerungen hinterlassen. Der schroffe Fels und der Gletscher einfach magisch. Aber es gibt natürlich noch viele andere schöne Orte.

Nun heisst es Beine in die Hand und hoch auf den Berg.

Eure Anni

unterstütze die Stiftung Kinderhilfe Sternschnuppe

Jetzt spenden